Achtsamkeit - Achtsam-Leben

by Melanie Schard
Achtsam.Leben
by Melanie Schard
Direkt zum Seiteninhalt
Achtsamkeit (Mindfulness)

Achtsamkeit ist eine angeborene Fähigkeit, die wir tatsächlich alle in uns tragen und als geistige Ausrichtung hilft sie uns, ganz bewusst im "Hier und Jetzt" zu sein und unsere Aufmerksamkeit absichtlich auf den gegenwärtigen Moment zu lenken.
Sie ist eine Kraft, die unser Bewusstsein erweitert und es uns so ermöglicht, dass wir uns nicht nur den Befindlichkeiten unseres Körpers und Geistes gewahr werden, sondern auch wie kritisch und abwertend wir eigentlich im Alltag mit uns selbst und anderen umgehen - und auch, wieviel inneren und äußeren Stress das eigentlich verursacht.
Achtsamkeit meint, dass wir uns all dem, was wir im jeweiligen Moment fühlen oder denken gewahr werden und uns dem in einer annehmenden Haltung zuwenden.

Tägliche Reizüberflutung und permanent hohe Ansprüche, die in Beruf und Privatleben an uns gestellt werden, führen ebenfalls dazu, dass wir uns oft gestresst und müde fühlen, unzufrieden und unausgeglichen sind und kaum Zeit finden, mit unseren Gefühlen und Bedürfnissen in Kontakt zu kommen.
Wir hängen gedanklich  in der Vergangenheit fest, sorgen uns oder denken über die Zukunft nach.
Und da wir alle dazu neigen, permanent zu bewerten, unterstützen wir die ohnehin umherspringenden Gedanken in ihrer Aktivität und unser Gehirn dabei zusätzlich Stresshormone auszuschütten.
In diesem Hamsterrad gefangen, funktionieren wir irgendwann wie auf "Autopilot" - das Leben rauscht an uns vorbei und aus dieser Stress-Spirale heraus entwickeln sich vielleicht sogar körperliche oder mentale Symptome ....siehe MBSR!!!

Durch praktizierte Achtsamkeit im Alltag werden wir aufmerksamer, bewusster und gelassener im Umgang mit uns selbst, mit anderen Menschen und dem Leben überhaupt.
Wir können das Leben in all seinen Facetten, mit all seinen Herausforderungen offenen Herzens und wachen Geistes leben und dabei einen Zugang zur eigenen inneren Weisheit finden.
Achtsames Leben gründet übrigens auf Buddhas Schriften, die jedoch nicht religiös gedeutet werden und in denen von jeher Meditationen eine große Rolle spielen.
Die positiven und heilsamen Wirkungen einer gelebten Achtsamkeitspraxis auf Körper und Psyche sind mittlerweile sehr gut erforscht und wenn Wissenschaftler von den Wirkungen der Achtsamkeit sprechen, meinen sie auch immer die der (Achtsamkeits-) Meditation.


Cookie-Richtlinie
Datenschutzerklärung
Zurück zum Seiteninhalt